Ausschreibungen suchen | Archivierte Ausschreibungen aus Hessen (nat.&EU) | Recherchebeispiele
Logo der Webseite im Ausdruck

Möglichkeiten der Sucheingabe

Benutzerhilfe:  Wie Sie nach Ausschreibungen suchen

Geben Sie im Feld Leistungsbeschreibung Ihre Suchbegriffe ein!

Beispiel:
Fenster | Türen | Sanitär | Elektro

Beachten Sie hierbei unbedingt die ODER-Verknüpfung!
Diese wird mit dem geraden Strich (Pipe) erzeugt. |
Suchbegriff bitte nur einfach eingeben:

Beispiel "Reinigung"
Geben Sie bitte nicht zusätzliche Suchworte ein, die den Begriff "Reinigung" bereits enthalten, wie "Fensterreinigung", "Glasreinigung", "Unterhaltsreinigung", "Straßenreinigung"
Bei dem eingegebenen Suchwort: Beispiel "Reinigung", werden alle Begriffe in der Datenbank gesucht, die das Suchwort "Reinigung" enthalten.

Weitere Erläuterungen zur Suchabfrage

Operatoren:

Sie haben die Möglichkeit, Suchbegriffe logisch zu verknüpfen. Hierzu stehen Ihnen folgende Kürzel zur Verfügung:

Kürzel Funktion
& UND
| ODER
! NICHT
Einfache Anführungsstriche 'Suchtext' Text mit Leerzeichen suchen, z.B. 'Frankfurt am Main'

Das ODER-Zeichen | finden Sie als senkrechten durchgehenden Strich (evtl. auch in der Mitte geteilt) auf einer Taste Ihrer Tastatur. Halten Sie die <Alt Gr>-Taste gedrückt und betätigen Sie die Taste mit dem geraden Strich.
 Schemazeichnung einer Windows Tastatur

Eventuell können Sie auch die <Alt> Taste gedrückt halten und auf dem Ziffernblock 124 tippen.

Suchbegriffe

Beipiele für Suchbegriffe

Eingabe Ergebnis
Tür & Fenster Suche nach Bekanntmachungen in denen das Wort Tür und das Wort Fenster vorkommt
Tür Fenster Gleiche Suche wie oben, da Leerzeichen zwischen den Begriffen als & interpretiert werden
Teller | Tasse Suche nach Bekanntmachungen in denen das Wort Teller oder das Wort Tasse vorkommt
'Windows 2000' | 'Windows XP' Suche nach Bekanntmachungen in denen das Wortpaar Windows 2000 oder das Wortpaar Windows XP vorkommt.
Windows 2000 | Windows XP Suche nach Bekanntmachungen in denen die Wörter Windows und 2000 oder Windows und XP vorkommen.

Postleitzahlen (nur Profisuche):

Sie können bis zu 5-stellige Postleitzahlen eingeben. Es müssen immer beide Postleitzahlfelder ausgefüllt werden. Wenn Sie in das "PLZ-bis" Feld eine PLZ eintragen, werden alle nicht angegebenen Stellen auf 9 gesetzt. Beispiele für Postleitzahlenbereiche:

Angenommen Sie möchten jeweils in dem folgenden PLZ-Raum suchen:


PLZ-Raum

Eingabe:

VON

Eingabe:

BIS

00000 bis 99999

0

9

47000 bis 48999

47

48

47051

47051

47051

 


Eingabe eines Ortsnamens (nur Profisuche):

Zusätzlich zu den Postleitzahlen können Sie zur Suche auch Ortsnamen verwenden. Dabei werden nur Orte gefunden auf die beide Kriterien zutreffen. Bitte achten Sie darauf, dass widersprüchliche Angaben dazu führen, dass kein Datensatz gefunden wird. Wenn Sie zum Beispiel als Ortsnamen Wiesbaden und gleichzeitig Postleitzahlen zwischen 30 und 39 verwenden, so werden Sie kein Suchergebnis erhalten, da Wiesbaden keine Postleitzahlen aus dem verwendeten Bereich zugeordnet sind. Sie können diese Eigenschaft der Suche auch zu Ihrem Vorteil nutzen, wenn es Orte mit gleichen Namen in verschiedenen Postleitzahlbereichen gibt.


Sie können selbstverständlich auch Klammern (,) setzen, um Suchbegriffe zu 'kapseln'. Bei der Anwendung dieser Operatoren gibt es sehr viele Eingabemöglichkeiten. Um die Nutzung dieser sehr leistungsfähigen Funktion zu vereinfachen, beachten Sie die folgenden Punkte und Beispiele:

  • Auf & und | darf kein zweites & oder | unmittelbar folgen.
  • Auf ! muss entweder ein Begriff oder ein eingeklammerter Ausdruck folgen.
  • Der Suchausdruck darf nicht mit einem & oder | beginnen.
  • Die Anzahl der geöffneten Klammern muss der Anzahl der geschlossenen Klammern
    entsprechen.
  • Wenn Sie beispielsweise Eiche eingeben, dann werden auch zusammengesetzte Worte mit Eiche - z.B. Eichenholz oder Eichenschrank, aber auch Bereiche oder Weiche - gefunden. Diese Eigenschaft kann zwar auch zu unerwünschten Suchergebnissen führen, ist aber dennoch praktisch, wenn Sie z.B. alle Arten von Ziegel suchen wollen.

Beispiele für die Anwendung von logischen Operatoren:

  • Sie suchen alle Ausschreibungen mit Wiesbaden oder Mainz:
    Wiesbaden | Mainz
  • Sie suchen nur Frankfurt am Main:
    Frankfurt & Main
  • Sie suchen alle Orte mit Frankfurt, aber nicht Frankfurt an der Oder:
    Frankfurt & !Oder
  • Sie suchen Frankfurt am Main und Frankfurt an der Oder:
    Frankfurt & (Main | Oder)
  • Sie suchen Mainz, Marburg, Frankenberg an der Eder, aber nicht Korbach:
    Mainz | Marburg | (Frankenberg & Eder) & !Korbach

Der letzte Ausdruck mag auf den ersten Blick verwundern, denn wenn man Korbach nicht sucht, kann man es ja auch gleich weglassen. Wenn Sie aber den Begriff zusammen mit einem passenden Postleitzahlenbereich eingeben, kann eine solche Eingabe dennoch sinnvoll sein. Ein Beispiel hierfür wäre, wenn Sie alle Orte im PLZ Bereich von 60000 bis 61000 außer Frankfurt suchen: (PLZ von: 60 bis: 61 Ortsname: !Frankfurt).

Wenn Sie zwischen zwei Worten, z.B. Frankfurt und Main nur (ein) Leerzeichen setzen, dann    werden die beiden Worte so interpretiert, als wären sie mit & verknüpft. Der Vorteil ist, dass Sie als Ergebnis (wie bei &) alle Orte angezeigt bekommen, die Frankfurt am Main, Frankfurt Main, Frankfurt, Main, Frankfurt (Main), etc. heißen. Wenn Sie Frankfurt am Main eingeben, muss der Ortsname auch am enthalten. Wir empfehlen daher Worte wie am, der, usw., nicht mit anzugeben.

  • Sie suchen alle Ausschreibungen mit Schieferdächern und Garage:
    Schieferdach & Garage
  • Sie suchen alle Ausschreibungen mit Schieferdächern ohne Schornstein
    Schieferdach & !Schornstein
  • suchen alle Ausschreibungen mit Unix oder Linux, nicht aber Windows
    (Unix | Linux) & !Windows
  • Sie suchen alle Ausschreibungen mit Windows 95, 98, NT:
    Windows & (95 | 98 | NT)
  • Sie suchen alle Ausschreibungen mit Heizungsinstallation mit Öl oder Elektrizität, aber nicht mit Gas:
    Heizung & Installation & (Öl | Elektro | Elektrizität) & !Gas

Der letzte Ausdruck ist mehr noch als die übrigen als Beispiel zu verstehen, denn die Formulierung eines logischen Ausdrucks muss natürlich Ihren Anforderungen entsprechen. Zum Beispiel könnten Sie den Ausdruck vereinfachen, wenn Sie den Begriff Elektrizität weglassen. Am Besten experimentieren Sie etwas mit den Suchmöglichkeiten und probieren alternative Suchausdrücke. Nur so werden Sie alle Bekanntmachungen finden, die Ihren Vorstellungen entsprechen.